Beatles Rhein-Ruhr Festival, Essen, 18.07.2004
Ehrenurkunde Astrid Kirchherr

Laudatio:

Sehr geehrte Frau Kirchherr,

es hieße Eulen nach Athen zu tragen, wenn ich hier eine Laudatio über Ihr gesamtes Leben halten würde. In vielen Büchern, in jedem Fan-Magazin, in Fachzeitschriften und Magazinen hat man Astrid Kirchherr´s Leben veröffentlicht. Auch der Film „Backbeat“ hat Ihr Leben beleuchtet. Ich hoffe aber, dass es doch einige Geheimnisse gibt, die die Öffentlichkeit noch nicht kennt. Das wäre Ihnen zu wünschen. Trotzdem stehen Sie immer wieder im Rampenlicht aller Beatles Freunde. Und ich glaube und hoffe, dass Sie ein wenig Spaß daran haben. Denn was wäre die heutige Beatles Welt ohne die Bilder, die Sie in den 60er Jahren in Hamburg gemacht haben. Die „Fab Four“ kannte damals niemand. Eine Astrid Kirchherr , die gerade ihr Studium an der Meisterschule für Mode, Textil, Grafik und Werbung in Hamburg hinter sich gebracht hatte, war begeistert von der Musik und erkannte, dass es sich lohnen würde, Zeitdokumente von diesen 5 Musikern aus Liverpool zu machen. Dass Sie sich noch mit einem Beatle verlobten, zählt für mich zur Geschichte Ihres Lebens. Liebe Frau Kirchherr. Sie sind nicht nur eine exzellente Fotografin. Sie zählten und zählen zum Freundeskreis der Beatles. Mit Ihrem persönlichen Charme und Ihrem Wissen sind Sie auch heute noch - im Jahr 2004 – eine großartige Botschafterin der „Pilzköpfe“. Was wären wir ohne Astrid Kirchherr. Dafür sage ich Ihnen - und der gesamte Siegener Beatles Stammtisch - herzlichen Dank. Ich bin stolz, Ihnen hier und heute die Ehrenurkunde zu überreichen.

    

[Home]  [Aktuell]  [Presse]  [Aktionen]  [On Tour]  [Vorschau]  [Macher]  [Links]  [Fan-Shop]  [Contact]