4. Siegener Beatles Stammtisch

Bericht von Harold Krämer

George Harrison ist am Donnerstag, 29. November 2001 im Alter von 58 Jahren in Los Angeles an Krebs gestorben. Diese Nachricht erreichte mich am Morgen des nächsten Tages.

Ihr könnt euch vorstellen, dass diese Meldung mir viel Schmerz und Trauer bereitete. Aber auch Kopf- zerbrechen! Sollte der Beatles-Stammtisch trotzdem stattfinden? George hatten den jahrelangen Kampf gegen den Krebs verloren. Er hatte sich in diesem Jahr nach einer erneuten Krebsbehandlung einer Strahlentherapie in den USA unterziehen müssen.

Michael und ich haben uns dann dazu entschlossen, den Stammtisch durchzuführen.

Ich glaube, dass die Entscheidung richtig war. Denn George Harrison wäre bestimmt derjenige gewesen, der uns dazu geraten hätte.

George, wir werden dich niemals vergessen.

Du wirst immer in unserer Runde sein!

 

   

Christmas-Party mit tollen Beatles-Überraschungen

 Zunächst ein Kompliment an alle Beatles Stammtisch-Freunde.

Auch beim 4. Treffen in der Siegener Oberstadt waren wieder teilweise bis zu 30 Fans der „Fab Four“ erschienen. Das ist schon einmalig. Trotz Samstag, trotz TV-Superknüller „Wer wird Millionär“ mit Günther Jauch!

Es wurde eigentlich eine ganz andere Christmas-Party, als ursprünglich geplant. Aber gerade diese Überraschungen waren es, die diesen Abend wieder zu einem vollen Erfolg machten. Es waren sozusagen einige vorweggenommene Geschenke vom Christkind.

 

Nach der Begrüßung und einer Gedenkminute für George Harrison stellte Harold Krämer ein Plakat von Otto Walkes vor. Titel: Ottifanten für Lakota.

Durch den Verkauf der „Otto“ Zeichnungen – lustige Coverversionen der Beatles Alben - soll im Mittleren Westen der USA geholfen werden, einen in Not geratenen Indianerstamm vor dem endgültigen Untergang zu bewahren.  Paul McCartney setzt sich mit starkem Engagement für die Lakota-Indianer ein.

 

Michael Neuser präsentierte dann die neuen Stammtisch-T-Shirts.

Das 3-farbige Logo in den Farben orange/blau/weiss steht großflächig auf schwarzem Untergrund. Für modebewußte Siegener Beatles-Fans fast schon ein MUSS, sich eins dieser T-Shirts noch rechtzeitig unter den Weihnachtsbaum zu legen. Ihr müsst nur aufpassen, dass Oma oder Opa nicht auch noch eins der heißbegehrten Shirts haben wollen. Macht aber nichts: Michael wird bis zum 24. Dezember noch einiges nachbestellen können.

Was jetzt folgte, war wie Weihnachten und Sylvester für Ede Wolf.

Ede, der seit Jahren Ausschau nach der CD über den Auftritt der „Fab Four“ anläßlich der BRAVO-Beatles-Blitztournee am 25. Juni 1966 hält, konnte seinen Augen nicht trauen.  

Markus den Boer und Friedhelm Groiß hatten es sozusagen im Doppelpack geschafft, nach vielen Mühen und Recherchen Ede die gesuchte CD zu beschaffen. Schön, dass es in unserer Runde solche Fans gibt.

 Michael Kombächer, Herausgeber des Fan Magazins „Magical Mystery Tour“ war in diesem Jahr in England und Schottland auf den Spuren der Beatles unterwegs. Beim nächsten Siegener Stammtisch wird er uns seinen Film „On The Beatles Trail“ zeigen. Als kleinen Vorgeschmack erzählte Michael einige Geschichten über seine Tour. Wir sind alle gespannt auf den Film und freuen uns bereits darauf.

 Danach gab es die Filmpremiere beim Siegener Beatles-Stammtisch mit dem Steifen „The Beatles am 26. Juni 1966 in der Ernst-Merck-Halle, Hamburg“. Anläßlich der BRAVO-Beatles-Blitztournee1966 fertigte das Kommando der Schutzpolizei Hamburg einen Lehrfilm an, der Jahrzehnte lang verborgen in den Archiven „schlummerte“ und noch nie gezeigt wurde. Der Film, am 26. und 27.06.1966 aufgezeichnet, dokumentiert den gesamten Einsatz der Polizei und die damalige „Beatlemania“.

 Last but not least informierte Michael Neuser - der ungekrönte König der Beatles-News - über weitere interessante Neuigkeiten, Daten und Termine zu den Beatles.

Im Anschluß wurde dann weiter in gemütlicher Runde geklönt.

Ob es dabei auch um Weihnachtsgeschenke für Freunde, Geschwister, Bekannte oder die Eltern ging, kann ich mit Sicherheit nicht sagen - nur vermuten!

 

Sei´s drum.

Der 4. Siegener Beatles-Stammtisch war wieder ein schöner beatliger Abend.

Michael und ich würden uns freuen, wenn wir euch auch im nächsten Jahr wieder frisch und munter in unserer Runde begrüßen dürften.

Falls wir uns nicht mehr am 21. Dezember 2001 in der Festhalle Wilnsdorf bei dem Konzert von „Lucy In The Sky“ sehen, wünsche ich euch heute schon ein frohes und zufriedenes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

 

So, das war´s.

Noch einen schönen Sonntag und

BEATLES 4 EVER

 

Harold

 

 
 

[Home]  [Aktuell]  [Presse]  [Aktionen]  [On Tour]  [Vorschau]  [Macher]  [Links]  [Fan-Shop]  [Contact]