2. Siegener Beatles Stammtisch

Bericht von Harold Krämer


Erfrischende Beatles Geschichten bei subtropischen Temperaturen

Wer hätte das gedacht! Nachdem der Siegener-Beatles Stammtisch im Mai erstmals
seine Tore öffnete, hatten sich am 06. Juli wieder 20 Fans der Liverpooler auf den Weg in Siegens Poststraße gemacht, um in der Gaststätte "Zur Alten Post" über ihr Lieblingsthema zu sprechen und sich Vorträge von Beatles-Experten anzuhören. Und das an einem Sommerabend mit subtopischen Temperaturen, wo viele vor dem Grill saßen oder in den Straßenkaffees hockten bei einem kühlen Blonden. Alle Achtung! Dass sie nicht enttäuscht wurden, zeigte aber die Resonanz nach der Veranstaltung.

Harold Krämer begrüßte die Teilnehmer und führte auch durch die Veranstaltung.
Mit einem erfrischenden Feuerwerk gings los. Ede Wolf, Beatles-Fan bereits aus den Anfangsjahren der "Fab Four", war einer der Glücklichen, der die Beatles anläßlich ihrer Bravo-Beatles-Blitz-Tournee in der Gruga-Halle in Essen erlebt hatte. Mit Mitgliedern des Geisweider "Beat-Clubs" war er am 25. Juni 1966 von Siegen ins Ruhrgebiet gefahren. Trotz des relativ kurzen Auftritts der Beatles von max. 25 Minuten erzählte Ede auch heute noch mit einer solchen Begeisterung über das Event, dass einige Fans glaubten, selbst in der Gruga-Halle zu sitzen und das Konzert live zu verfolgen.

Special Report von Ede Wolf

 

Ein guter Freund und langjähriger Weggefährte von Harold wurde dann vorgestellt. Wolfgang Thomas, anerkannter Pop Experte, erzählte in gekonnt lockerer Art über die angebliche Rivalität zwischen den Beatles und Stones. Thomas, Autor des Buches "The Rolling Stones over Germany" ist nicht nur Stones-Experte, er kennt auch die Beatles sehr gut. Das ist nicht verwunderlich, denn in der Familie Thomas stehen die Beatles an 1. Stelle in der Gunst seiner Frau Maria. Fazit des Vortrags: eine richtige Rivalität hat es zwischen den Gruppen nicht gegeben. Es gibt genügend Beispiele, wo sich die Gruppenmitglieder getroffen haben oder an gemeinsamen Musik-Projekten beteiligt waren. Anschließend erzählte Thomas noch über die von ihm und seiner Frau organisierten 9 Ausstellungen zur Rock & Pop Geschichte. Die Vorbereitungen für die 10. Jubiläumsveranstaltung in der Siegerlandhalle läuft bereits auf Hochtouren. Am 27. Juli findet diese unter dem Motto "Let´s Twist Again" aus Anlaß des 40. Geburtstags der Siegerlandhalle statt. Wir wünschen Maria und Wolfgang Thomas einen tollen Erfolg. Der Beatles-Stammtisch hat sich schon angekündigt und wird sich diese Ausstellung nicht entgehen lassen.

Michael Kombächer war der nächste Gastredner. Kombächer, Herausgeber des Fan Magazins "Magical Mystery Tour" war bereits Gast beim 1. Siegener Beatles-Stammtisch. Dass er sich in Siegen und in der Stammtischrunde wohlfühlt, konnten alle an seinem Vortrag erleben. Spannend, humorvoll und fast gerührt erzählte Michael, wie ihm
Paul McCartney im Mai in Berlin anläßlich der CD-Präsentation von "WINGSPAN", eine CD persönlich signierte. Sein Vortrag war für alle wirklichen Fans nachvollziehbar. Eine Kopie des Booklets mit dem Autogramm zeigte er allen Teilnehmern. Er hat aber versprochen,
beim nächsten Stammtisch Ende September auch die original CD mitzubringen. Darauf freuen wir uns!

Last but not least verkündete Michael Neuser die "Beatles News". Es hiesse Eulen nach Athen zu tragen, hier etwas über Michael, den Gründer des Siegener Beatles-Stammtischs und einen der größten Siegener Beatles Fans zu sagen. Sorry, eins sollte doch gesagt werden. Es gibt meines Erachtens niemand, der in Deutschland bessere Informationen zu den Beatles per Mail herausgibt als Michael Neuser. Dafür sind ihm alle Fans sehr dankbar - nicht nur die in Siegen. Neuser stellte anschließend noch das Buch "The Beatles made in Germany" vor. Bei dem Buch von Uwe Watzek und Uwe Heft handelt es sich um eine Discografie für Plattensammler mit einer Übersicht der Beatles-Schallplatten, welche in Deutschland, Österreich und der Schweiz veröffentlicht wurden. Ein MUSS für jeden Plattenjäger.

Nach diesen Vorträgen endete ein schöner Beatles-Stammtisch. Alle waren sich einig, dass es - trotz der subtropischen Temperaturen in dem kleinen Raum - ein gelungener Abend war. Die Initiatoren freuen sich natürlich, denn es bedarf schon einiger Mühe und Arbeit, solch eine Runde vorzubereiten. Wenn es aber den Fans Spaß macht, dann freuen wir uns auch.

An dieser Stelle auch noch ein großes Dankeschön an Lutz Müller, der eine Stammtisch
Homepage eingerichtet hat. Unter http://www.beatles-Stammtisch.de wird er zuküntig über die Stammtischaktivitäten berichten. Danke Lutz.

Übrigens: Der Siegener Beatles Stammtisch ist im November auf den Spuren der "Fab Four". Wir werden am ? (der Termin wird noch bekanntgegeben) von Freitag bis Montag nach Liverpool fliegen. Flug von Düsseldorf - Manchester, von dort mit der Bahn in die
Beatles-Hauptstadt. 3 Übernachtungen im EZ, incl. Frühstück in einem 4-Sterne Hotel in der City. Kosten: Flug und Übernachtung ca. DM 800,00. Weitere Angaben erhalten alle Stammtisch-Besucher per Mail. Falls Ihr Interesse habt, meldet euch bitte bei Michael (0271/53425) oder Harold (0271/8909770). Wir würden uns freuen.

So, das war´s.
Ich wünsche euch ein sonniges schönes Wochenende und
BEATLES 4 EVER

Harold

 
 

[Home]  [Aktuell]  [Presse]  [Aktionen]  [On Tour]  [Vorschau]  [Macher]  [Links]  [Fan-Shop]  [Contact]