ANTHONY, Les

Johns früherer Chauffeur.

BEATCOMBER

Pseudonym von John, das er in den frühen 60er Jahren benutzte, wenn er für die Liverpooler Zeitung Mersey Beat schrieb.

CADILLACS, THE

Liverpooler Band, in der Ringo seine ersten Drummer-Erfahrungen machte.

DIXON, Jeanne

Hellseherin, die den Beatles voraussagte, sie würden 1964 während ihrer Amerika-Tournee bei einem Flugzeugunfall ums Leben kommen. Sie hatte unrecht. Aber immerhin: Zwei Jahre später stürzte dasselbe Flugzeug, das die Beatles 1964 in Amerika gechartert hatten, ab. Alle Insassen waren tot.

EMMERICK, Geoff

Toningenieur, der an fast allen Beatles-Aufnahmen mitarbeitete. Für seine Arbeit am SGT. PEPPER-Album erhielt er einen Grammy.

FREEMAN, Robert

Fotograf, der die Plattencovers der LP´s „WITH THE BEATLES“, „A HARD DAYS NIGHT“, „HELP!“ und “RUBBER SOUL” knipste.

GLASGOW, Betty

Friseuse, welche sich während der Dreharbeiten zu den Filmen „A HARD DAYS NIGHT“ und „HELP!“ um die Haartracht der Beatles kümmerte.

HUTCHINSON, Johnny

Tommler, der 1959 einmal mit John, Paul, George und Stu Sutcliffe spielte.

ICHIWANAGI, Toshi

Erster Gatte von Yoko Ono Heirat: 1957. Scheidung: 1962.

JIM MAC´S JAZZ BAND

Jazzband, die von Paul Vater Jim geleitet wurde.

KELLY, Freda

Präsidentin des 1961 gegründeten Liverpool Beatles Fan Club. Wurde später Sekretärin des Offiziellen Beatles Fan Clubs.

LINDSAY-HOGG, Michael

Regisseur des dritten Beatles-Kinofilmes „Let It Be“ sowie einiger Promotionsfilme für Beatles-Singles (z.B. „Paperback Writer“ und „Hey Jude“)

MAGGIE MAE

Liverpooler Volkslied, aufgenommen1969 von den Beatles.

NURK TWINS

Unter diesem Namen spielten John und Paul 1960 als Duo in Berkshire, als sie die Beatles verlassen wollten. Da der Auftritt wenig Erfolg hatte, kehrten die beiden reumütig zu der Gruppe zurück.

OH CALCUTTA

Für dieses Theaterstück schrieb John einen Akt.

 PEASE, Gaylenn

Stand 1969 vor den Abbey Road-Studios in London, als drinnen die Beatles die Version von „Across The Universe“ aufnahmen und eine Mädchenstimme benötigten. Gayleen wurde hereingebeten und nahm als Background-Chormitglied an der Aufnahme-session teil.

QUARRY BANK HIGH SCHOOL

Schule; die John in Liverpool besuchte. Sie gab Johns Band „The Quarrymen“ den Namen.

REBELS, THE

Band, in der George Harrison zusammen mit seinem Bruder Pete und ein paar Schulkameraden spielte, bevor er 1956 zu den „Quarrymen“ stiess.

SEE, Melville

Linda McCartneys erster Ehemann, mit dem sie die Tochter Heather hatte, die von Paul nach seiner Heirat mit Linda adoptiert wurde.

TRIUMPH INVESTMENT TRUST BANK

Englische Bank, die 1969 die von Brian Epstein gegründete Management-Gesellschaft NEMS aufkaufte.

UNITED ARTIST

Amerikanische Filmgesellschaft, bei der die Beatles 1964 einen Vertrag für die Produktion von drei Filmen unterschrieben.

VOLLMER, Jürgen

Deutscher Fotograf, der die Beatles 1961 in Hamburg kennenlernte und sie häufig in den Clubs der Reeperbahn fotografierte.

WHITE, Andy

Studio Trommler, der bei den ersten Aufnahmesessions der Beatles für EMI 1962 gelegentlich für Ringo trommelte.

„YA YA“

Lewis-Levy-Komposition, aufgenommen 1961 von Tony Sheridan und den „Beat Brothers“.  

ZAPPLE

Abteilung von Apple Records, die der Veröffentlichung experimen-teller Musik vorbehalten war. 1969, nur ein Jahr nach seiner Lancierung, wurde das Zapple-Lable wieder aufgegeben.

 

 

  

 
 

[Home]  [Aktuell]  [Presse]  [Aktionen]  [On Tour]  [Vorschau]  [Macher]  [Links]  [Fan-Shop]  [Contact]